Lade Veranstaltungen

Das Marktamtsmuseum im 21. Bezirk direkt neben dem Floridsdorfer Markt, wurde in den letzten Jahren vergrößert, modernisiert, verschönert und mit neuen Ausstellungsstücken versehen. Nunmehr befinden sich in acht Räumen mehr als 2.200 Exponate, welche die Geschichte der Wiener Märkte und des Marktamtes, interessierten Besucher:innen erklären. Sie reichen von historischen Fotos und Werkzeugen über Lebensmittelmodelle bis zu „gefährlichen Gebrauchsgegenständen“, die nach dem Lebensmittelrecht zu beanstanden waren.

Entdecken Sie einen Bäckerschupfkäfig, ein Marktpranger und auch DIE Waage der Stadt Wien. Weitere Ausstellungsstücke wie verschiedenste Waagen aus dem 19. Jahrhundert, ein Preisberichtebuch aus dem Jahr 1848 und die historische Bibliothek des Marktamtes sowie Werkzeuge der Lebensmittelaufsicht runden die Ausstellung ab.

Die Teilnehmer:innenanzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Melden Sie sich ab 01.09.2022 bis 3.10.2022 telefonisch über 01 /24 5 24 – FSW-Kund:innentelefon für die Veranstaltung an.

Sollten Sie trotz Anmeldung nicht an der Veranstaltung teilnehmen können, sagen Sie bitte ab. So haben weitere Interessierte die Möglichkeit Ihren Platz einzunehmen.

Bitte beachten Sie: Aufgrund COVID-19 sind kurzfristige Änderungen oder auch Absagen möglich. Das Team der Senior:innenbeauftragten und die Veranstalter:innen bitten um Verständnis.

(c) MA59

Share This Story, Choose Your Platform!