Lade Veranstaltungen

Der Wiener Fritz Wotruba (1907-1975) zählt heute zu den bedeutendsten europäischen Bildhauern der klassischen Moderne. Die Kirche Zur Heiligsten Dreifaltigkeit auf dem Georgenberg in Wien-Mauer, einer der markantesten Sakralbauten Wiens, geht auf seinen künstlerischen Entwurf zurück. In der Ausstellung im Belvedere 21 beschreibt Kuratorin Gabriele Stöger-Spevak die ungebrochene Anziehungskraft dieses außergewöhnlichen Bauwerks und führt im Depot dessen Entstehung mit dem Gesamtwerk Wotrubas zusammen.

Die TeilnehmerInnenanzahl ist auf zehn Personen beschränkt. Während der Führung im Belvedere 21- Museum für zeitgenössische Kunst gibt es Sitzgelegenheiten. Die Kosten für die eineinhalbstündige Führung betragen € 4,–. Die Tickets erhalten Sie bis 20.10.2021 online unter www.belvedere.at/programm.

Bitte beachten Sie: Aufgrund COVID-19 sind kurzfristige Änderungen oder auch Absagen möglich. Das Büro der SeniorInnenbeauftragten und die VeranstalterInnen bitten um Verständnis.

Das Belvedere Museum Wien ist Mitglied der Plattform Demenzfreundliches Wien.

(c) Johannes Stoll / Belvedere, Wien

Share This Story, Choose Your Platform!