Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Diese Veranstaltung ist bereits ausgebucht. Wir bitten um Verständnis, dass derzeit keine Anmeldungen möglich sind.

Begeben Sie sich mit unserer Bustour auf die Spuren der Migration nach Wien. Gemeinsam besuchen wir auf unserer Reise drei Stationen, die drei Wiener Welten im Kleinen darstellen. Bei jeder Station erleben Sie, mit Unterstützung einer deutschsprechenden Reiseleitung der MA 17, etwas Einmaliges und erfahren Spannendes aus erster Hand.

Um 14:00 Uhr fahren wir beim Rathaus weg und kommen um 14.30 Uhr beim Sikh-Tempel in der Langobardengasse an. Hier erfahren Sie viel über die Welt der Wiener Sikhs. Die relativ kleine aber sehr interessante Gemeinschaft stellt sich vor und zeigt Ihnen ihren Tempel.

Um 15:20 Uhr geht es weiter zur Moschee am Hubertusdamm, bei der wir um 16:40 Uhr eintreffen. Die einzige echte Moschee Wiens, die von Baumeister Richard Lugner gebaut wurde, öffnet für Sie ihre Türen. Sie bekommen eine exklusive Führung und haben die Möglichkeit, Spannendes über dieses Sakralobjekt
und den Islam zu erfahren.

Nach einer dreiviertel Stunde brechen wir wieder auf und besuchen um 17:45 Uhr den Dachverband der serbischen Vereine in Wien. Sie erfahren Interessantes über die Arbeitsmigration in den 1960ern, können mit Zeitzeugen darüber plaudern und eine Ausstellung über die Vergangenheit der Selbstorganisation der Ex-Jugoslawen in Wien besichtigen. Im Anschluss werden Sie mit Balkanspezialitäten verwöhnt und dürfen eine Folklore-Tanzeinlage der jüngsten Vereinsmitglieder bestaunen. Wer Lust hat, kann auch selbst mittanzen und die Veranstaltung ausklingen lassen.

Anmeldungen bitte bis 5.10.2019 unter 0676 – 8289 20583 oder post@senior-in-wien.at