Lade Veranstaltungen

Lotte Tobisch-Labotýn (1926–2019) gilt als Inbegriff des geistreichen Charmes, der unprätentiösen Eleganz und der beherzten Courage und zählte über Jahrzehnte hinweg zu den prägenden Persönlichkeiten des Wiener Gesellschafts- und Kulturlebens. Sie vereinte in sich noble Herkunft, gute Erziehung, Geist und Scharfsinn und eine stattliche Portion Humor.

Auf Lotte Tobischs eigenen Wunsch hin gelangte 2019 ein Teil ihres schriftlichen Nachlasses als Schenkung an die Wienbibliothek im Rathaus. Korrespondenzen, Lebensdokumente und Fotografien aus Privatbesitz ergänzen die Ausstellung des Lebens dieser Grande Dame.

In sieben Stationen mit knapp 300, oft erstmals gezeigten Exponaten sowie Audio- und Filmaufnahmen entsteht ein facettenreiches Porträt, das Tobischs vielfältigen Lebensweg von der Kindheit über ihre Schauspielkarriere, ihr privates und berufliches Netzwerk, ihre erfolgreiche Patronanz des Wiener Opernballs wie ihr langjähriges karitatives Engagement nachzeichnet.

Den Ausstellungsfolder können Sie hier herunterladen.

(c) Wienbibliothek im Rathaus

Share This Story, Choose Your Platform!